Suche
  • Abteilungsleitung

Ein durchwachsenes Wochenende für die Schwaben Knight

Gelangweilt ging wohl niemand der knapp 100 Zuschauer am Samstagabend aus der Sporthalle der RWS nach Hause. Zwei Stunden lang boten sich die danadknights Ausgburg und der MTV München ein hart umkämpftes Spiel. Nichtsdestotrotz wurde der hohe Einsatz der Heimherren am Ende nicht belohnt und man verlor mit 59:77 deutlicher als es das Spiel über lange Strecken hinweg erscheinen ließ.

Bereits nach wenigen Minuten musste man einen harten Rückschlag hinnehmen, als sich Aufbauspieler Devrim Araz schwer am Knie verletzte. Über die genaue Diagnose ist noch nichts bekannt. (Auf diesem Wege wünschen wir Devrim alles Gute und eine schnelle Genesung!). Somit startete man das Spiel denkbar schlecht und lag schnell mit 2:12 hinten. Doch die Mannschaft berappelte sich und schloss das erste Viertel mit 13:20 ab. Durch eine starke und intensive Verteidigungsleistung vermied das Team um Kapitän Leon Ritschel, dass die Münchener davonzogen. HZ 31:39. Allerdings war man am offensiven Brett nicht konsequent genug, weswegen man den Abstand auch nicht wirklich reduzieren konnte. Nachdem die Knights nach der Pause ihr stärkstes Viertel zeigten und mit 14:14 abschlossen (Stand 45:53), schien im letzten Spielabschnitt die Konzentration der Spieler dem hohen kämpferischen Einsatz zum Opfer zu fallen, was den Gegnern teilweise zu leichten Punkten verhalf. Dementsprechend konnten sich die Herren der danadknights nicht mit einem Sieg belohnen. Topscorer war, wie im letzten Spiel, Daniel Franken mit 16 Punkten. Obwohl für das Spiel wichtige Spieler wieder zur Mannschaft zurückkehrten, wie Benedikt Herz, Florian Spindler und Richard Hofmann wird man wohl noch länger auf die zwei Aufbauspieler Marco Franken und Devrim Araz verzichten müssen. Dementsprechend kommt es gelegen, dass die Knights kommendes Wochenende spielfrei haben und erst wieder in zwei Wochen in Gröbenzell antreten müssen.


Die U14w mussten auswärts eine bitterere Niederlage gegen das TOP Team der Bayernliga des TSV Jahn München einstecken (120:22).


Einen besseren Tag erwischten unsere MBayernligamädels aus der U16 und konnten mit einem Punkt den TSV Etting Ingolstadt schlagen. 53.52


Die jungen Herren aus der U18 konnten sogar mit einem komfortablen Vorsprung von 24 Punkten ihren ersten Sieg vor heimischem Publikum gegen den TSV Ottobeuren einfahren. Endstand 72:48.


56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter!

Sie haben sich erfolgreich zu unserem Newsletter registriert!